Kunst

Fachlehrer:

Nadine Bonifer, Désirée Hanemann, Gregor Mayer, Ute Ritter, Julia Weis fachschaft kunst

Wettbewerb „jugend creativ“

SchülerInnen des Goethe-Gymnasiums gewinnen mit Videobeitrag

GGB Film 6bErneut gewinnen SchülerInnen aus dem Goethe-Gymnasium bei einem Jugendwettbewerb. Diesmal überzeugten Goethe-SchülerInnen bei der 50. Runde des internationalen Wettbewerbs „jugend creativ“. Hier waren zeitgleich Kinder und Jugendliche aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien/Südtirol, Luxemburg, Österreich und der Schweiz dazu aufgerufen worden, sich gestalterisch mit dem Thema „Glück“ auseinanderzusetzen.

„Die offene Formulierung 'Glück ist ...' aktiviert auf spielerische Weise zu einer Vervollständigung des Satzes“, schrieben die Veranstalter des Wettbewerbs, und genau dies tat die sehr eigenständige SchülerInnen-Gruppe im Rahmen der Begabtenförderung des Goethe-Gymnasiums. Durch ihren Einsatz wurden sie mit ihrem selbst gedrehten Video von der Jury zu den „Ortssiegern“ gekürt.

Weiterlesen ...

Europas Herausforderungen kreativ gemeistert

Bundespreis und zehn Landespreise für Goethe-Schüler im EU-Wettbewerb

Bundespreis Raul Baltag Landespreis Antonia Beyer
Landespreis Karolina Kötz Aylina Bagdadi   Landespreis
Julia Böttcher   Landespreis Lilly Winter   Landespreis
Schnepf Anton thumb   Landespreis Simon Weihrich   Landespreis

Beim 67. Europäischen Wettbewerb mit über 6000 Teilnehmern allein aus Hessen hat das Goethe-Gymnasium Bensheim ein starkes Ergebnis erzielt: Einen Bundespreis und zehn Landespreise errangen Schülerinnen und Schüler der Bergsträßer Europaschule. Unter dem Motto „EUnited - Europa verbindet!“ waren sie dazu aufgerufen worden, Europa zu gestalten und aktuelle Herausforderungen in kreative Ideen umzusetzen. Das ist den Jugendlichen nach Meinung der Veranstalter in hervorragender Weise gelungen – und eine potentielle Inspiration für die Politik in Sachen Krisenbewältigung. Im Corona-Jahr werden die Preisträger gleichwohl auf die feierliche Ehrung in Wiesbaden verzichten müssen, was Wolfgang Freudenberger, Vorsitzender der Europa-Union Bergstraße, in seiner Grußbotschaft besonders bedauert.

Die prämierten Arbeiten waren im Kunstunterricht der Oberstufe von Gregor Mayer und Ute Ritter entstanden sowie auch teilweise im Rahmen der Begabtenförderung des Goethe-Gymnasiums, für die Mayer mit verantwortlich zeichnet.

Weiterlesen ...

„Bensemer Leggersche“:

Schüler des Kunstkurses Q2 Ritter designen Bensheims faire Schokoladentafel

leggersche01Die Aufgabe: eine faire Schokoladentafel für Bensheim zu gestalten. Der Kunstkurs Q2 Ritter hatte den Auftrag der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Stadt Bensheim angenommen und sich im Mai in die Entwicklungsarbeit gestürzt.
Als Erstes brauchte das neue Produkt einen Namen. Um einen lokalen Bezug herzustellen, entschieden sich die meisten Arbeitsgruppen für Produktnamen in Bensheimer Mundart und kreierten klangliche Volltreffer wie „Schoko-Schorsch“, „Bensems Beschde“ oder „Träumsche“. Diese wurden dann in einem zweiten Schritt zum Ausgangspunkt einer stimmigen grafischen Gestaltung.

Insgesamt sechs Entwürfe legte der Kunstkurs der Steuerungsgruppe der Stadt Ende Juni vor. Das Gremium entschied sich für das „Bensemer Leggersche“ - den Produktnamen und die Gestaltungsidee von Leon Högele, Henrik Sass, Jordi Tulp und Jakob Zimmermann.

Weiterlesen ...

Den Stier bei den Hörnern gepackt

Hohe Platzierungen für Goethe-Schüler beim 64. Europa-Wettbewerb

Europawettbewerb (2 von 10)85.000 Schüler haben sich deutschlandweit am diesjährigen Europa-Wettbewerb beteiligt –  vier Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums schafften es dabei auf die vordersten Plätze. Rosa Lachnit bekam für ihre feine Acrylmalerei einen Bundespreis zugesprochen, Marlene Baumgartner, Hannah-Lena Bohrer und Elisa Wahlig (alle Kunstkurs E Mayer) erhielten Landespreise. Sie sind für ihre Leistungen bereits im hessischen Landtag geehrt worden.

In einer Feierstunde am Goethe-Gymnasium überbrachte der Vorsitzende der Europa-Union Bergstraße, Wolfgang Freudenberger, jetzt allen Preisträgern Glückwünsche und Urkunden. Anerkennungspreise gingen an Katharina Korst, Jessica Krug, Maren Renn und Robin Mäncher.

Weiterlesen ...

Brüssel, wir kommen!

Kunstkurse E2 gewinnen den Fotowettbewerb der Hessischen Staatskanzlei

GGB Sieger Fotowettbewerb„Und der erste Preis - geht an die Bergstraße!“ Die Andeutung von Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister genügte, um die Schüler des Goethe-Gymnasiums jubeln zu lassen: Das fotografische Stillleben „Parma und Pommes“ von Vincent Erb, Benno Flauaus, Adrian und Markus Wagner gewinnt den Fotowettbewerb der Hessischen Staatskanzlei aus Anlass von „25 Jahre Regionalpartnerschaft Hessen – Emilia Romagna“ – und damit eine Reise für den ganzen Kurs nach Brüssel. Europastaatssekretär Mark Weinmeister hatte die Sieger lange zappeln lassen und kürte sie im Büchnersaal vor den versammelten Teams der anderen hessischen Schulen in Wiesbaden - als Letzte.

Weiterlesen ...